12.01.2015

Viele greifen besonders im Winter verstärkt zur Bodylotion. Je nach Produkt kann diese der Haut durchaus Feuchtigkeit spenden und raue Stellen oder Juckreiz lindern. Dennoch bietet Hautöl im Vergleich zur Lotion einige Vorteile, sofern es sich um Naturkosmetik handelt: Im naturkosmetischen Hautöl ist im Gegensatz zur Creme kein Wasser enthalten.

Der Hauptbestandteil einer Bodylotion ist zumeist Wasser. Da pflanzliche Hautöle kein Wasser enthalten, kommen sie ohne Emulgatoren aus. Emulgatoren sind oft chemisch und diesen dazu, Stoffe zusammenbringen. Sie können die Haut reizen.

 

Natürliche Hautöle zeichnen sich dadurch aus, dass sie frei von Konservierungsstoffen und chemischen Zusätzen sind. Dies ist für die Haut ein Pluspunkt. Die natürlichen Fettsäuren und Lipide pflanzlicher Öle könn...

02.01.2015

"Naturkosmetik pflegt sanft die gereizte Winterhaut und kann sogar in Sachen Anti-Aging mit konvetionellen Produkten mithalten. Immer mehr Menschen vertrauen auf ihre Wirkung.

Draußen klirrt die Kälte, drinnen läuft die Heizung auf Hochtouren: Im Winter bringt der ständige Temperaturwechsel die Haut aus dem Gleichgewicht. Sie spannt, brennt, rötet sich und juckt. Die Blutgefäße ziehen sich zusammen, um die Wärme im Körper zu halten. Dadurch trocknet sie aus und wird empfindlich. Auch der natürliche Schutzfilm der Haut wird dünner." 

von Aleksandra Lebedowicz

 

Was jetzt wirklich gut hilft und was ganz individuell zu Ihrem Hauttyp passt, erfahren Sie gern bei mir in der Praxis - vereinbaren Sie doch einfach einen Termin für Ihre effektive Pflege und Hautschutz im Winter.

Kontakt hier

 

 

Please reload

Aktuelles

Ein Traum wird wahr

01.12.2014

1/1
Please reload

Kürzlich gepostet
Please reload

Archiv
Please reload

Stichwörter